Credits

Dokumentarfilm
Österreich/Deutschland, 2017
DCP, 86 min, Dt-UT

Produktion
Soleil Film (Österreich) in Koproduktion mit Perfect Shot Films (Deutschland)

Regie
Filip Antoni Malinowski
Link zu Regiestatement
Link zu TEDx Vienna

„Zwei Wochen unter 35.000 Menschen im 24/7 Modus in der Festung COP21 – ein Team das über seine Grenzen gegangen ist. Entstanden ist der einzige Film zum Pariser Abkommen.“ Link zu Produktionsnotizen

mit
Saleemul Huq (Bangladesch), Christiana Figueres (UNFCCC), Helmut Hojesky (Österreich), Laurent Fabius (COP Präsident), Naomi Klein (Kanada), Peter Woolcott (Australien), Yeb Sano (Philippinen), Carole Dieschbourg (Luxemburg), Ronny Jumeau (Seyschellen), Noora al-Alamer (Bahrain), Tony deBrum (Marshallinseln), John Kerry (USA), Al Gore (USA), Arnold Schwarzenegger (Österreich), Donald Trump (USA)

Schnitt
Frank Brummundt

Musik
Nils Frahm

Kamera
Jakob Fuhr, Börres Weiffenbach, Emmanuel Cappelin, Filip Antoni Malinowski, Attila Boa

Ton
Helge Ole Haack, Peter Rösner, Sergey Martynyuk

ProduzentInnen
Jürgen Karasek, Filip Antoni Malinowski, Inka Dewitz, Michael Bogar

Produktionsleitung
Andrea Minauf

Aufnahmeleitung
Sarah Nörenberg

Set Management
Stephan Podest

Sound Editor
Thomas Kalber

Sound Designer
Kai Tebbel

Mischung
Tschangis Charokh

Konzept
Filip Antoni Malinowski
Ari Richter
Carlo Pisani

Dramaturgische Beratung
Herbert Schwarze

Redaktion ORF
Ed Moschitz

Redaktion BR
Petra Felber
Fatima Abdollahyan

World Sales
Autlook Filmsales

Verleih
filmdelights

Besonderen Dank an
Roland Teichmann – Österreichisches Filminstitut (ÖFI)
Christiana Figueres – Executive Secretary UNFCCC
Prof. Dr. Dirk Messner – Institut für Deutsche Entwicklungspolitik (DIE)
Helmut Hojesky – Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMLFUW)

Gefördert von
Österreichisches Filminstitut, Deutsche Filmförderungsanstalt, ORF Film & Fernsehabkommen, Bayerischer Rundfunk BR, FilmFernsehFonds Bayern, DFFF, Misereor Stiftung, MEDIA Creative Europe

LISTE ALLER CREDITS